Balkonkraftwerk Set

Balkonkraftwerke

Produziere deinen eigenen Sonnenstrom!

 

  • kein Elektriker notwendig
  • einfach Plug&Play Installation
  • Jährlich bis zu 300€ Ersparnis

Unabhängige kostenfreie Energie

Beitrag zum Klimaschutz

Einfache Montage ohne Elektriker

Keine Anmeldung notwendig

Amortisationsrechnung Balkonkraftwerk

Ein Balkonkraftwerk rentiert sich!

  • Ersparnis von 150€ jährlich
  • Amortisation in 3 Jahren
  • Mehr als 30% Rendite
  • Geringe Anschaffungskosten
  • CO2 Einsparung von 380kg
  • 12 Jahre Garantie

TRUSTED SHOPS

5.000+ zufriedene Kunden und 300+ positive Bewertungen

Dein Balkonkraftwerk aus Würzburg

Spare 74,90€ Versandkosten!

Unsere Balkonkraftwerke werden in der Zellerau in Würzburg gelagert. Hier kannst du dein Balkonkraftwerk auch gerne kostenfrei nach Terminvereinbarung abholen. Die Adresse lautet

ClipnShasde GmbH
Sedanstraße 21B
97082 Würzburg

Für die Abholung emfephlen wir einen Anhänger oder ein Auto mit einer Ladebreite von mindestens 115 x 180 cm.

1. Balkonkraftwerk erzeugt Strom durch Sonnenergie, 2. Wechselrichter wandelt Gleichstrom in nutzbaren Wechselstrom um, 3. direkte Einspeisung in das Hausnetz für Verbraucher.

So funktioniert ein Balkonkraftwerk

1. Das PV-Modul: Sonnenlicht wird zu Strom!

Eine Photovoltaikanlage wandelt Sonnenlicht in elektrische Energie um. Dieser Prozess findet in einzelnen Solarmodulen statt. Das Sonnenlicht regt Elektronen in den Solarzellen an, sich zu bewegen. Dabei entsteht elektrischer Gleichstrom. 

 

2. Der Wechselrichter: Gleichstrom wird zu Wechselstrom!

Damit der Strom im Haushalt genutzt werden kann, wandelt ein Wechselrichter den Gleichstrom zu Wechselstrom um. Bei unseren Balkonkraftwerken kommen nur hochwertige Hoymiles Wechselrichter zum Einsatz.

 

3. Die Verbraucher: Der Strom wird genutzt!

Der Wechselrichter wird an einer beliebigen Steckdose im Hausnetz angeschlossen. Der Strom befindet sich nun im Hausnetz und wird von allen Geräten genutzt. Überschüssiger Strom wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist.

Die drei Schritte nach dem Kauf

1. Aufbau: Der Aufbau ist kinderleicht. Einfach die Module per Steckverbindung in den Wechselrichter stecken und den Wechselrichter per mitgelieferten Kabel an eine beliebige Steckdose stecken.

2. Registrierung: Die Registrierung erfolgt über den “Registrierungsassistenten für Betreiber von Stromerzeugungsanlagen” der Bundesnetzagentur.

3. Anmeldung: Es ist aktuell notwendig das Balkonkraftwerk beim Netzbetreiber anzumelden. Dieser Schritt wird in den nächsten Wochen entfallen (siehe Solarpaket 1 der Bundesregierung).

Montagemöglichkeiten eines Balkonkraftwerks

Wie viel Geld Du dir sparst

Da übliche Balkonkraftwerke keinen Speicher haben, hängt die Einsparung stark von der Grundlast ab. In einer 100 qm Wohnung liegt diese bei ca. 400W. Hierzu zählen zum Beispiel Kühlschrank, Stand-by Geräte, Wifi-Router, Heizung und Warmwasserbereitung, Smart Home Geräte, etc.

Bei einem 600W Balkonkraftwerk, kann man davon ausgehen, dass dieses am Tag durchschnittlich 2,4 kWh Strom produziert. Da Balkonkraftwerke direkt ins Hausnetz einspeisen und deshalb überschüssige Energie ins öffentliche Stromnetz abfließt, werden ca. 50 % des Stroms tatsächlich verwendet. Man spart somit im Jahr über 400 kWh.

Bei einem Strompreis von 0,35 €/kWh macht das eine jährliche Ersparnis von ca. 150 €. Wenn man sinnvoll Geräte nutzt (z.B. Waschmaschine und Geschirrspüler tagsüber anschalten und nicht nachts), kann der selbst erzeugte Strom deutlich effizienter eingesetzt werden.

Montagemöglichkeiten eines Balkonkraftwerks

Montagelösungen und Ausrichtung

Montagelösungen:

Am besten in Richtung Süden, mit einer Neigung von ca. 30° bei der Flach-Montage und ca. 70° bei der Balkon-Montage. Da im Winter die Sonnen nicht so hoch steht, kann die Neigung etwas erhöht werden. Generell ist darauf zu achten, dass die PV-Module so wenig wie möglich verschattet werden.

 

Ausrichtung:

Am besten in Richtung Süden, mit einer Neigung von ca. 30° bei der Flach-Montage und ca. 70° bei der Balkon-Montage. Da im Winter die Sonnen nicht so hoch steht, kann die Neigung etwas erhöht werden. Generell ist darauf zu achten, dass die PV-Module so wenig wie möglich verschattet werden.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Aus welchen Bauteilen besteht ein Balkonkraftwerk?

1. Solarmodule: Wandeln Sonnenlicht in elektrische Energie um.

2. Microwechselrichter: Verwandeln  erzeugten Gleichstrom (DC) in Wechselstrom (AC) für die Einspeisung ins Netz.

3. Befestigungsmaterial/Montagesystem: Sichern Solarmodule am Balkon oder der gewählten Fläche.

4. Kabel bis zur Steckdose: Leiten den erzeugten Strom zur Steckdose oder ins Stromnetz.

Diese Komponenten erzeugen und leiten Solarenergie vom Balkonkraftwerk ins Netz oder zur persönlichen Nutzung.

Was ist ein Balkonkraftwerk?

Ein Balkonkraftwerk, auch Steckdosen-Solargerät oder Mini-Photovoltaikanlage genannt, nutzt ein Photovoltaik-Modul, um Sonnenenergie in Strom umzuwandeln.

Es dient dazu, Sonnenenergie effizient in nutzbaren Strom zu verwandeln. Die Größe ist auf maximal zwei Module begrenzt, und die Einspeisung ins Stromnetz darf 600 Watt (800 Watt ab 01.01.2024) nicht überschreiten.

Diese Systeme werden meist direkt an den Haus- oder Wohnungsstromkreis angeschlossen, indem sie in eine Steckdose gesteckt werden. Das ermöglicht es den Nutzern, vor Ort erzeugte Solarenergie zur Deckung ihres Energiebedarfs zu verwenden.

Interessante Beiträge

200€ Förderung für Balkonkraftwerke in Würzburg!

Sichere dir jetzt noch schnell den Zuschuss

Balkonkraftwerk oder Photovoltaikanlage?

Was ist die bessere Wahl für mich?

CLIP’N’SHADE hat 4.75 von 5 Sternen | 394 Bewertungen auf TrustedShops.de